Über Playmycake

Wer sich traditionell das Hirnzermatert, wem er wie und möglichst originell ein Geschenk machen soll, der sollte sich vertrauensvoll an Kati Weilhammer wenden. Die Dame weiß, wie man Herzen zum Schmelzen bringt wie Zuckerguss. Und das nicht nur, weil sie von der süßen Suppe einen Schrank voll zu Hause hat. Egal für welchen Anlass, Kati hat immer das richtige Rezept parat. Einen Gugelhupf für die Oma? Eine Sahnetorte für die bevorstehende Schlacht? Einen Turm aus Teig und Früchten für die Sommerparty? Frau Weilhammer zaubert aus jeder Idee ein farbenfrohes Kunstwerk. Auch wer selten von der Muse geküsst wird oder verlernt hat, das Wort kreativ richtig zu buchstabieren, findet in Kati eine helfende Hand und damit oft die Rettung. Spätestens, wenn sie nach einem erläuternden Vorgespräch mit ihrer reich bestückten Playmobil-Kiste anrückt, wirft das Karussell der Möglichkeiten seinen Motor an. Ihr reichhaltiger Fundus aus Playmobil-Figuren jedweder Epoche hat selbst für den seltsamsten Charakter das passende Playmo-Pendant parat. Ob Bauarbeiter, Professor, Yoga-Freak oder Sportskanone – sie alle landen irgendwann auf dem Gipfel eines von Kati gebackenen Bauwerks. Dank Zuckerglasur in allen Farben des Regenbogens bleiben sie so lange dort oben, bis der Kuchen unter ihnen in den Mägen der Partygäste gelandet ist. Natürlich freut sich Kati, wenn sich der eine oder andere Kunde bereits vor dem Backtermin mit den Eigenheiten des/der Beschenkten auseinandergesetzt und auf Flohmärkten oder in Spielzeugläden das passende Playmobil-Ensemble besorgt hat. Natürlich jubelt sie auch ihrem Wesen entsprechend laut über alle obskuren oder im Keller der Eltern verstaubenden Playmo-Protagonisten, damit sie die Figuren auch morgen und übermorgen noch auf ihren Kuchenkreationen verbauen kann, bis die alte Braun (Küchenmaschine) ihrer Mutter den Geist aufgibt. Oder ihr jemand zum Geburtstag die neue Kitchen Aid schenkt. Es muss schließlich nicht immer Kuchen sein. Die alte Braun hat inzwischen ausgedient. Die Eltern Weilhammer haben sich ein Herz gefasst und haben ihrer Tochter den Ferrari unter den Küchenmaschinen geschenkt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *